Schichtweiser Fischgenuss – kalt und köstlich

Herrlich schnelles Rezept für ein Tartar von der geräucherten Kärntner Lax’n – Kärntner Spezialität – perfekt als Vorspeise eines Menüs geeignet oder auf Löffeln angerichtet als Fingerfood einsetzbar!

Zutaten

Tartar von der Kärntner Lax'n - Thermenwelt Hotel Pulverer

Tartar von der Bachforelle – Thermenwelt Hotel Pulverer

450 g geräucherte Bachforelle
50 g Sauerrahm
100 g Hokkaidokürbis
50 g Galgantwurzel
½ Limette
40 g Forellenkaviar
100 g Pumpernickel
Salz, Dill

Zubereitung

Die geräucherte Bachforelle filetieren, entgräten und die Haut abziehen. In kleine Würfel schneiden und kaltstellen.

Den Hokkaidokürbis schälen und entkernen. Dünne Scheiben zum Ausstechen schneiden – da die Vorspeise geschichtet wird. Die Überbleibsel vom Ausstechen in Würfel schneiden für das Tartar. Die Kürbiswürfel kurz in Sonnenblumenöl anschwitzen – bissfest.

Den Pumpernickel ausstechen für’s Schichten.

Für das Tartar die Limette ausdrücken und in den Sauerrahm einrühren. Galgantwurzel schälen und fein reiben. Je nach Geschmack mit Galgant, Dill und  Steinsalz würzen. (Vorsicht ist sehr intensiv) Die Kürbiswürfel und die Bachforelle hinzugeben. Kurz verrühren und schichtweise zusammenbauen siehe Foto.

Den Forellenkaviar mit Sauerrahmkleks als Dekoration auf die Türmchen geben.

Gutes Gelingen und viel Spaß beim Nachkochen wünscht das Loystub’n Küchenteam!