Thermenwelt Hotel Pulverer in Bad Kleinkirchheim

Martin Schretter – neuer Küchenchef im Restaurant Loystubn in Bad Kleinkirchheim

Restaurant Loystubn Sommer

Regionalität im Blut

Ein Kärntner Küchenchef für den Genusswirt Kärnten Sieger in der Sparte Hotel-Restaurants kocht seit März 2016 für die Gäste der Thermenwelt Hotel Pulverer sowie für die Gourmets und Feinschmecker im Haubenrestaurant Loystubn in Bad Kleinkirchheim.

Die Liebe zur Regionalität von Kindesbeinen an

Martin Schretter ist in Feld am See aufgewachsen, den Brennsee vor der Haustüre und die Nockberge im Blick. Zu Hause wurde gerne gekocht und vor allem regional. Klingt nach paradiesischem Genuss und ist auch so :). Die Tante belieferte die Familie zB mit Schweinefleisch. Im klaren See wurden Fische gefangen. Kräuter und Gemüse wuchsen zu Hause im Garten. Diesen unverfälschten Genuss hat sich Martin Schretter abgespeichert. Er liebt es heute noch Fisch aus dem See zu räuchern und diesen noch warm mit etwas Oberskren und Brot zu genießen.

Die ersten kulinarischen Schritte sowie Raffinessen am Herd

Gelernt hat Martin Schretter das Kochhandwerk im Hotel Römerbad in Bad Kleinkirchheim und im Hotel Brennseehof in Feld am See. Nach seiner Lehre verschlug es ihn nach Seefeld ins Klosterbräu, an den Zürserhof, an den Wörthersee u.a. dem Hubertushof, das Anna W sowie das Palmenrestaurant des Parkhotels, nach Saalbach und sowie Zell am See. Dazwischen war Bad Kleinkirchheim sowie die Thermenwelt Hotel Pulverer immer wieder ein Arbeitsfixpunkt mit Haubenküche. Martin Schretter hat schon einige Saisonen bei uns verbracht, ob als Chef Tournant, als Souschef oder jetzt eben als Küchenchef.

Loystub'n Haubenrestaurant in 400 jähriger Bauernstube

Loystub’n Haubenrestaurant in 400 jähriger Bauernstube

Seine Vorbilder

Helmut Österreicher ist einer seiner Lieblingsköche. Der Umgang mit den Produkten fasziniert den neuen Küchenchef im Restaurant Loystubn. Helmut Österreicher ist auch bekannt für den kreativen Umgang mit Gemüse.

Dieter Müller war einer der ersten Sterneköche Deutschlands und hat viele der heutigen Sterneköche ausgebildet. Sein Wissen und seine Interpretation der klassischen Küche dienen als Basiswissen für Martin Schretter.

Seine Lieblingsprodukte

… schwimmen in den klaren Seen und Bächen Kärntens. Die frischen Bach- und Regenbogenforellen von Chef Gustl Pulverer aus den reinen Bergbächen Bad Kleinkirchheims und die wunderbaren Schleien, Barsche und Eschen aus dem Millstätter See von Berufsfischer Georg Olsacher sind wahre Delikatessen. Diese regionale Herkunft sticht jeden Meeresfisch aus, der durch lange Transportwege an Qualität und Frische verliert. Im Sommer schwört der neue Küchenchef des Restaurants Loystubn auf frische Fischgerichte. Im Herbst verkocht er nach Herzenslust Wildfleisch aus dem Pulverer Gehege.

Kärntna Lax'n mit Schnittlaucherdäpfeln

Kärntna Lax’n mit Schnittlaucherdäpfeln

Seine Lieblingsküche

… ist saisonal und regional. Am liebsten kocht Martin mit frischen Produkten und lässt sich von diesen inspirieren. Als Basis verwendet er die klassische Küche. Die Kärntner Küche liebt er. Ob eine Kirchtagssuppe, Kärntner Nudeln oder auch ein österreichisches Beuschel, wichtig sind für ihn qualitativ hochwertige Produkte. Am besten ist die Qualität vom Fleisch, wenn das Tier, so blöd es vielleicht klingen mag, einen Namen hatte. Dann wurde das Vieh gehegt und gepflegt wie zB die Kälber und Rinder vom Pulverer Bauernhof, das Damwild aus dem Pulverer Gehege etc.

Seine Lieblingskräuter

… sind zB Thymian aus dem Pulverer Kräutergarten. Zu Fisch passt dieses Kraut perfekt. Majoran entfaltet den Geschmack bei Schweinefleisch, Zwiebeln, Erdäpfeln und Innereien. Fruchtiger geht es dann zu, wenn die Zitronenverbene in die Küche kommt. Bei der gelben Suppe macht diese den frischen Geschmack aus und wirkt erfrischend bei Desserts. Nicht zu vergessen ist die Nudelminze – eigentlich die Kärntner Edelminze – als wichtiger Bestandteil der Kärntner Nudeln.

Garten Thermenwelt Hotel Pulverer Juli

Garten Thermenwelt Hotel Pulverer Juli

Sein Grundsatz

Lebensmittel schmecken dort am besten, wo diese auch beheimatet sind. Muscheln schmecken am besten am Meer und die regionalen Köstlichkeiten Kärntens schmecken am Besten in Kärnten, angefangen von Seefischen, dem Nockberge Almrind bis zu Gemüse, Kräutern und Obst.

Martin Schretter freut sich schon Sie im Restaurant Loystubn und in der Thermenwelt Hotel Pulverer in Bad Kleinkirchheim mit seinem Team zu bekochen. Freuen Sie sich auf kulinarische Köstlichkeiten mit regionaler und ehrlicher Herkunft.

Kulinarische Osterbräuche in Kärnten

erbrauch in Kärnten Weihkorb

Was kommt im südlichsten Bundesland Österreichs zu Ostern auf den Tisch?

Ostern steht für Frühlingsbeginn und Start in die hellere Jahresperiode. Das Tageslicht verwöhnt uns schon bis zum Abend und die Temperaturen steigen. Welche kulinarischen Osterbräuche begehen die Kärntner?

Wer sich an traditionelle Osterfeiern hält, fastet in der Karwoche Fleisch und Süßes. Statt üppigen Gerichten kommen einfache Speisen auf den Tisch. Vielleicht auch weil der Osterputz ansteht und die Zeit hinter dem Herd dadurch reduziert wird, wer weiß… Jedenfalls starten die Kärntner Osterbräuche kulinarisch mit Enthaltung.

Die Kärntner Nudel hat ebenfalls Hochsaison in dieser Zeit, sie ist fleischlos und gut mit dem Fastengedanken zu verbinden. Gründonnerstags kommt Spinat auf den Tisch, dazu Rösterdäpfel mit Spiegelei. Sie werden kaum einen Haushalt finden, der ein anderes Gericht serviert.

Beliebt ist am Karsamstag Mittag in bäuerlichen Gegenden des Lavanttals ein Erdäpfelgulasch, als letzte Fastenspeise vor der Osterjause. Einfach gemacht, lässt den Vorbereitungen für das Frühlingsfest viel Zeit und die Mahlzeit wird gemeinsam mit der Familie eingenommen. Nach dem kargen Essen laut Kärntner Osterbrauch geht es zur Fleischweihe.

In Kärnten ist die Fleischweihe ein fixer Bestandteil der Ostertradition. In einem geflochtenen Korb (nur aus Naturmaterialen) werden die Osterspeisen in die Kirche gebracht und gesegnet.

Eingepackt sind im Korb unter der traditionellen Decke mit Kreuzstichen verziert

  • Osterschinken
  • Selchwürste
  • Hartwürstl und Salami in einigen Regionen
  • Krenwurze
  • Zunge
  • Ostereier – vor allem rote
  • Mohnbutter in Oberkärnten (in Unter- und Mittelkärnten eher unbekannt)
  • Kärntner Reindling
  • Brot oder auch Weißbrot

Auf dem Korb liegt noch ein Sträußchen mit Frühlingsblumen aus dem eigenen Garten, ein weiterer Kärnter Osterbrauch. Die Fleischweihe findet entweder in der Kirche statt oder bei einem Marterl (Wegkreuz). Die ersten Speisesegnungen finden am Vormittag statt und die letzten am Nachmittag. Je nach Uhrzeit der Fleischweihe wird die Osterjause verzehrt. Bei vielen kommt sie schon als Mittagessen auf den Tisch. Einige warten damit bis zur Jausenzeit. Sehr gläubige Personen essen die Osterjause in Kärnten erst nach dem Anzünden des traditionellen Osterfeuers – den Osterhaufen – nach 22:00 Uhr.

In Ober- und Mittelkärnten wird zur Osterjause der Eierkren gereicht. Er ist sehr leicht nachzumachen mit unserem Rezept. In ganz Kärnten wird der Reindling zur Osterjause gegessen. Der süße Germteig mit Rosinen wird zum Schinken, den Selchwürsteln, der Zunge serviert. Für andere Bundesländer in Österreich dürfte diese Kombination als ungewöhnlich erscheinen. Aber Kärnten isst anders zu Ostern.

Das Osterbrot Kärntens – der Reindling

Der Reindling hat seinen großen Auftritt schon in der Karwoche als Geschenk von den Paten an die Patenkinder, dem sogenannten Gotlpack (Paket, Packerl vom Taufpaten). Wichtigstes Accessoire sind die 2 Eurostücke, die oben auf dem Reindling stecken. Diese sollen für das nächste Lebensjahr Glück und Gesundheit bringen.

Kärntner Reindling (c)Kaernten-Rodach

Kärntner Reindling (c)Kaernten-Rodach

Als Spiel während des Osteressens ist das Eier tuatschn (Eierpecken) sehr beliebt. Die Kinder vergnügen sich auch beim Münzen werfen ins Osterei. Ein Osterei wird eine Wand gelegt und die Kinder versuchen mit Geschick die Münzstücke im Ei zu versenken. Wessen Münze im Ei stecken bliebt, darf es auch aufessen.

Mehr österliches Brauchtum im Pulverer, nicht nur kulinarisch, finden Sie auf unserem traditionellen Ostermarkt in Bad Kleinkirchheim bei der Thermenwelt Hotel Pulverer am 19. März 2016.

Wie sehen die kulinarischen Osterbräuche bei Ihnen aus?
Wir sind schon gespannt auf Ihre Kommentare!

Foto Credits: Kärnten Werbung Asam (Osterkorb)

Valentinstagsmenü im Kärntner Haubenrestaurant Loystubn

Valentinstagsmenü in der Loystubn

 Genuss zu Zweit im romantischen Ambiente einer 400 jährigen Bauernstube

Gemütlich bei Kerzenschein warten Köstlichkeiten aus der Haubenküche Bad Kleinkirchheims auf Sie. Der Küchenchef verwöhnt Sie mit seinem Team mit Gourmeterlebnissen zum Valentinstag, damit der Abend in Zweisamkeit perfekt wird.

Ihr Romantikerlebnis

Der Tisch in der urigen Bauernstube ist romantisch für Sie dekoriert. Rosenblätter und Kerzenschein lassen Sie den Stress des Alltags vergessen und gemeinsam den Abend im schönen Ambiente genießen. Das Serviceteam rund um Restaurantleiter Stefan freut sich schon darauf Sie als Gäste zu begrüßen. Da der Valentinstag heuer auf einen Sonntag fällt, servieren wir das Menü auch am Samstag, 13. Februar 2016, für alle Wochenendurlauber.

Haubenrestaurant Loystube im Hotel Pulverer

Haubenrestaurant Loystube im Hotel Pulverer

Ihr Gourmeterlebnis

Der Haubenkoch hat für Sie ein spezielles Valentinstagsmenü mit seinem Küchenteam vorbereitet. Sind Sie für ein Gaumenerlebnis von Qualitätsprodukten aus der Region Kärnten mit internationalen Einflüssen bereit? Lassen Sie sich vom Loystubn Team zum Valentinstag kulinarisch verführen!

Anbandeln
Variation vom Räucherlachs
Wildkräuter / Kärntner Sauerrahm
Gurke / Dill
A/C/D/G/O

***** 

Herzerwärmend
Weiße Basilikum-Schaumsuppe
Paradeiser / Büffelmozzarella
A/C/F/G/L/O

***** 

Schwärmerei
Rote Rübe in Stuktur
Krenschaum / Rahm-Ravioli
A/C/F/G/L/O

 *****

Zweisamkeit
Duett vom Kärntner Weidekalb
gebraten und pochiert im Kräutersud
Gewürzjus / Marktgemüse
Erdäpfelgratin
A/C/G/L/O

***** 

Verführung
Valentinstags-Törtchen
Kirchheimer Bauernjoghurt / Sorbet
A/C/G/O

Schokoladen Beerendessert HJB Frontale Restaurant Loystubn

Schokoladen Beerendessert HJB Restaurant Loystubn

Zum Romantik-Gourmet-Glück fehlt ein Klick

Reservieren Sie einfach und bequem online Ihren Tisch für das Valentinstagsmenü. Sehr gerne beraten und fixieren wir Ihren Tisch gerne per Telefon und freuen uns von Ihnen zu hören unter 0043 4240 744.

PS:

Ein romantisches “Vorspiel” zum abendlichen Dinner wäre eine Pferdekutschenfahrt durch Bad Kleinkirchheim empfehlenswert. Reservieren Sie einfach Ihre Kutschenfahrt in der 5* Thermenwelt Hotel Pulverer mitdazu – diesen Valentinstag werden Sie bestimmt nicht vergessen :).

Romantik im Haubenrestaurant Loystubn

Romantik im Haubenrestaurant Loystubn

WinterGenussWochen im Haubenrestaurant Loystubn

Haubenrestaurant Loystubn im Winter

Winterzeit – Schlemmerzeit

Der Kachelofen, der feine Wärme und Gemütlichkeit spendet in der 400 Jahre alten Bauernstube, ist schon eingeheizt. Aus der Küche duftet es nach frisch zubereiteten Speisen. Die Kärntner Gastfreundschaft lässt Sie im Restaurant Loystubn ankommen. Erleben Sie die Wintergenusswochen vom 9. bis 31. Jänner 2016.

Nach einem kalten Wintertag auf den Pisten und Winterwanderwegen rund um Bad Kleinkirchheim warten wärmender Genuss und ein gemütliches Ambiente auf Sie. Gönnen Sie sich den kulinarischen Abendausklang im Haubenrestaurant Loystubn.

Zum Aufwärmen

… servieren wir Ihnen eine kräftige Tafelspitzsuppe vom Nockberge Almrind. Die sorgsam zubereitete Suppe stärkt Sie für die nächsten Aktivitäten. Vergessen Sie nicht die feinen hausgemachten Kleinigkeiten zu verkosten, die die Suppe abrunden. Wir legen viel Wert auf regionale Herkunft und unverfälschten Geschmack. Deshalb greifen wir zum Nockberge Almrind – kurze, umweltschonende Bezugswege und wir kennen die Bauern persönlich. Die artgerechte Haltung der Tiere können Sie außerdem im Sommer auf den Almen der Kärntner Nockberge erleben, sowie auf unserem Bauernhof Hochwalder.

Suppe mit Köstlichkeiten - Restaurant Loystubn

Suppe mit Köstlichkeiten – Restaurant Loystubn

Leichter Wintergenuss

… in Form von Kärntner Fisch – frisch gefischt von Andreas Hofer in Feld am See. Haben Sie schon einmal ein Forellenfilet mit Rahmsauerkraut probiert? Das Kraut harmoniert perfekt zur Kärntner Forelle. Dazu servieren wir Ihnen hausgemachte Schnittlauch-Blinis. Dieses Gericht eignet sich perfekt als Hauptgang sowie als warme Vorspeise. Im Winter lassen wir fischen, da die Bachforellen die Schonzeit im Kirchheimer Bach genießen. Im Sommer lässt es sich unser Chef Gustl Pulverer nicht nehmen, unsere Forellen aus dem eigenen Fischwasser des klaren Gebirgsbaches für unsere Gäste zu fischen.

Fischfilet Brokkoli Mandeln Erdäpfel Restaurant Loystubn

Fischfilet Brokkoli Mandeln Erdäpfel Restaurant Loystubn

Winterliches aus dem Gehege

… mit einem traditionellen Wildgericht. Genießen Sie einen saftig rosa gebratenen Hirschrücken. Klassisch wird dieser serviert mit Hollunderjus, Kohlsprossen und flaumigen, hausgemachten Topfen-Servietten-Knödeln. Der Winter kann gar nicht besser schmecken :). Das Wild stammt aus der Region und dem eigenen Damwildgehege. Chef Gustl Pulverer kümmert sich in der Winterzeit verstärkt um unser Wild, da es bei der Futtersuche Hilfe benötigt. Besonders lieben unsere Damhirschen und Damhirschkühe die späten Herbstäpfel aus dem Hotelgarten. Klein und süß – selbst für die jungen Rehkitze schon mundgerecht gewachsen.

Hirsch im Strudelteig Restaurant Loystubn

Hirsch im Strudelteig Restaurant Loystubn

Der süße Abschluss

… ist eine Kärntner Verführung. Naschkatzen aufgepasst: Gebackene Kärntner Apfelradl’n mit Zucker und Zimt legen wir Ihnen ans Gourmetherz. Dieses Rezept hat unser Küchenteam frei nach Omas Rezeptbuch abgewandelt. Pfiffig ergänzt diese süße Leckerei ein frisch gerührtes Biotopfen-Eis aus echtem Kärntner Topfen. Der richtige sündige Abschluss für Ihren kulinarischen Winterabend beim Kärntner Genusswirtsieger 2015/2016.

Gebackene Apfelradl - Rezept

Gebackene Apfelradl – Rezept

Lassen Sie sich schon in Gedanken die Wintergenüsse auf der Zunge zergehen?

Wir freuen uns schon auf Ihre Tischreservierung bei uns in der urig-gemütlichen Loystubn unter 0043 4240 744 oder online.

Silvestermenü zum Jahreswechsel 2015 / 2016 im Restaurant Loystubn

Loystubn012

 Das Gala-Dinner für Gourmets zu Silvester

Lust auf ein außergewöhnliches kulinarisches Erlebnis zum Jahreswechsel? Das Silvestermenü 2015 – besser gesagt ein Gala-Menü – wartet darauf von Ihnen verkostet und genossen zu werden. Prickelnd startet der Abend. Gang für Gang werden Sie in die regionale Vielfalt aus dem Genussland Kärnten und Österreich eingeführt. Internationale Raffinesse rundet das Silvestermenü ab.

Steak mit Erdäpfel Gebäck

Steak mit Erdäpfel Gebäck

Das Ambiente

Eine urige 400 Jahre alte Bauernstube in Bad Kleinkirchheim dient als kulinarische Kulisse für das Gourmetmenü zum Jahreswechsel 2015 / 2016. Das Ambiente ist gemütlich sowie traditionell kärntnerisch erhalten und bietet den perfekten Rahmen für den letzten Abend im alten Jahr. Genießen Sie ein besonderes Silvestermenü im Haubenrestaurant Loystub’n, wo früher die Bauernfamilie Pulverer mit Mägden und Knechten zusammen schöne Abende verlebt haben.

Urige Bauernstube als Haubenrestaurant

Urige Bauernstube als Haubenrestaurant

Das Gala-Menü zum Jahreswechsel

Das Loystubn Küchenteram freut sich Sie kulinarisch zu verwöhnen. Nach dem Sektempfang mit Familie Pulverer an der Hotelbar der 5* Thermenwelt Hotel Pulverer – wo wir als Haubenrestaurant zuhause sind – werden Sie vom Service Team der Loystub’n an Ihren Tisch geleitet. In diesem speziellen Ambiente warten nun die Gaumenfreuden auf Sie.

Der Anlauf ins Neue Jahr
Variation vom Kärntner Weidekalb
mit Knollensellerie und schwarzem Trüffel aus dem Perigord

 *****

Die wärmende Stärkung
Schaumsuppe von Champagner
mit gebackener Alpenlachspraline

*****

Der kulinarische Zwischenstopp zum Jahreswechsel
Gebratenes Filet vom Zander
an Schalottenschaum
mit roter Rübe und Rahmravioli

*****

Die prickelnde Vorfreude
Erfrischung
vom Bratapfel mit Cidre

*****

Der Hauptgang des Jahres 2015
Filet vom Nockberge Almrind am Stück gebraten
mit Portweinjus, an glaciertem Marktgemüse
und Erdäpfelgebäck

*****

Der süße Jahreswechsel
Das Beste von der Valrhona Schokolade
mit Passionsfrucht und Erdnuss

Kein Liebhaber von Fleisch – wie wär’s vegetarisch?

Das Küchenteam bietet wie jedes Jahr ein köstliches vegetarisches Silvestermenü an. Gaumenfreuden wie eine winterliche Vorspeisenvariation, Feines aus Wintergemüse und vieles mehr erwarten Sie als kulinarische Reise vom alten ins Neue Jahr.

Vegetarisches Silvestermenü in der Loystub'n

Vegetarisches Silvestermenü in der Loystub’n

Ihr Gourmet-Logen-Platz zu Silvester

kann gerne telefonisch unter 0043 4240 744 oder online gebucht werden. Genießen Sie einen kulinarisch außergewöhnlichen Jahreswechsel im Haubenrestaurant Loystub’n in Bad Kleinkirchheim – dem Sieger Kärntner Genusswirt 2015/2016. Wir freuen uns schon, Sie mit Gaumenfreuden verwöhnen zu dürfen!

Weihnachtsgala Menü am 24. Dezember in Bad Kleinkirchheim

Haubenrestaurant Loystubn im Winter

Lust auf kulinarische Weihnachten in einer 400 Jahre alten Bauernstube?

Die Weihnachtsfeier und das anschließende Weihnachtsgala Menü am 24. Dezember sind ein Höhepunkt im Haubenrestaurant Loystub’n in Bad Kleinkirchheim. Besinnlich, traditionell und genussvoll wird gefeiert.

Die Vorbereitungen

Die Loystubn Küchenbrigade verwöhnen Sie mit Gaumenfreuden zu diesem Festtag. Da werden den ganzen Tag die Kochlöffel geschwungen und nichts dem Zufall überlassen, damit Sie ein vollendetes Weihnachtsmenü genießen können. Mit viel Gespür und Vorfreude werden die Tische weihnachtlich aufgedeckt und die Loystub’n dekoriert. Haben Sie keine Angst, es erwartet Sie nicht Santa Claus und seine Gesellen. Natürliches mit Tannen- und Fichtenzapfen und ursprüngliche Weihnachtsdekoration mit Strohsternen etc machen Ihnen den Abend heimelig. Dafür sorgt das Serviceteam rund um Restaurantleiter Stefan.

Haubenrestaurant Loystub'n Tischdekoration

Haubenrestaurant Loystub’n Tischdekoration

Die Weihnachtsfeier

Vor den Gaumenfreuden werden Sie besinnlich eingestimmt bei der Weihnachtsfeier an der Hotelbar der 5* Thermenwelt Hotel Pulverer. Familie Pulverer feiert mit den Gästen des Hotels und unseres a-la-carte Restaurants eine Kärntner Bauernweihnacht. Um den großen Christbaum werden Gedichte und Geschichten gelesen. Familie Pulverer singt und musiziert mit den Kindern, die Weihnachtsbläser intonieren stimmige Weisen und der Höhepunkt ist das Lied Stille Nacht, Heilige Nacht. Während der Feier genießen Sie Punsch und hausgemachte Kekse.

Marzipansterne aus der Patisserie der Thermenwelt Hotel Pulverer

Marzipansterne aus der Patisserie der Thermenwelt Hotel Pulverer

Das Weihnachts-Gala-Menü

Nach der Weihnachtsfeier werden Sie an Ihren Tisch geleitet und die Gaumenfreuden beginnen – regional und saison mit Raffinesse

Vorspeisenvariation „Vorfreude“
Variation vom hausgebeiztem Lachs
mit einem Auszug von Kärntner Sauerrahm, Gurke und Dill

 *****

Wärmende Stärkung
Consommé vom Nockberge Almrind
mit Wurzelgemüse und feinen Kleinigkeiten

 *****

Weihnachtliche Einstimmung
Konfierte Entenkeule
mit Jus, an Bratapfelcreme und gebackenem Rotkrautknödel

 *****

Prickelndes
Erfrischung
von Glühwein und Orange

 *****

Traditionelles
Duett vom Kärntner Weidekalb
mit weihnachtlichem Gewürzjus, glaciertem Marktgemüse
und Polenta

 *****

Süßer Weihnachtstraum
Lebkuchensoufflé
mit Rahm-Sternanis-Eis und eingelegten Feigen

 *****

Der Ausklang
Hausgemachte Kekse
mit Vanillekipferln aus Oma’s Rezeptbuch

Sind Sie Vegetarier?

Das Weihnachtsgala Menü kochen wir gerne auch für Sie vegetarisch. Unser Küchenteam hat für Sie ein spezielles Weihnachtsmenü gezaubert. Gerne schicken wir Ihnen das Menü per Email zu.

Loystubn Haubenrestaurant

Loystubn Haubenrestaurant

Tischreservierung beim Kärntner Genusswirt 2015/2016

… können Sie entweder telefonisch unter 0043 4240 744 oder online durchgeben. Wir freuen uns schon, Sie zu diesem speziellen Abend in der Loystub’n in Bad Kleinkirchheim verwöhnen zu dürfen!

Gansl Spezialitäten von der Kärntner Bioweidegans

Knusprige Gans aus der Haubenküche

Ganz regional sieht heuer der Gänsemarsch in die Haubenküche des Restaurants Loystub’n aus

Die Bioweidegänse stammen aus Straßburg vom Bauern Golob vlg. Neubauer. Dort genießen Sie während des Gansl Lebens saftiges grünes Gras und die Kärntner Sonne bis Ihr Auftritt für die Gourmetküche wartet. Was zaubert der Haubenkoch wohl aus den schnatternden Gefiederfreunden?

Die Ganslzeit

Die Zeit Ende Oktober bis Mitte November lädt zum traditionellen Gansl Essen ein. Im Haubenrestaurant Loystub’n in Bad Kleinkirchheim – dem Kärntner Genusswirt 2015/2016 – beginnt der Genuss mit dem 1. November und endet mit dem 14. November 2015, ein paar Tage nach dem Martini-Tag.

Haubenrestaurant Loystub'n

Haubenrestaurant Loystub’n

Die Herkunft

Die Gänse werden direkt vom kärntnerischen Straßburg an uns geliefert. Züchter Bernhard Golob vlg. Neubauer bringt die Bestellung persönlich vorbei, wo sie vom Küchenteam zubereitet werden. Dass die Weidegänse glücklich sind, bis Sie in den Pfannen und Töpfen landen, können Sie selbst erschmecken.

Kärntner Bioweidegans

Kärntner Bioweidegans

Die Spezialitäten

Als Kostprobe
Vorspeisenvariation
von der Kärntner Bioweidegans

Als wärmende Stärkung
Schaumsuppe von im Ofen geschmortem Kürbis
mit knusprigen Röllchen von der Kärntner Bioweidegans

und

auf Vorbestellung
Knuspriges Kärntner Bioweidegansl
vom Züchter Bernhard Golob vlg. Neubauer aus Straßburg
serviert mit Edelkastanienjus, Quittenrotkraut
und Erdäpfelknödel

Knusprige Gans aus der Haubenküche

Knusprige Gans aus der Haubenküche

Andere Beilagen gefällig?

Gerne geben wir Ihren Wunsch an das Loystub’n Küchenteam weiter.
PS: Wir servieren für nicht Gänsefreunde zB ein herrliches Wildgericht vom eigenen Damwildgehege. Herbstzeit ist auch Wildzeit!

Reservierung

Wir freuen uns schon auf Ihre Tischreservierung zur Gansl Zeit in Bad Kleinkirchheim und dass wir Sie kulinarisch verwöhnen dürfen! Telefonisch sind wir unter 0043 4240 744 erreichbar.

Tipp für zu Hause

Wer nach dem Genuss wissen möchte, wie das Martini Gansl schön knusprig wird, dem verrät das Loystubn Küchenteam seine Küchengeheimnisse – nicht alle, aber ein paar :).

Bildquellen:
Alle anderen Bilder stammen von der 5* Thermenwelt Hotel Pulverer mit Haubenrestaurant Loystub’n und die freilaufende Gänse auf der Kärntner Bioweidegans.

Kulinarisches Feuerwerk in der Loystubn mit 4 Hauben

Loystubn012

Kärnten trifft auf Salzburg im freundschaftlichen Wettstreit der Gaumenfreuden

3 Haubenkoch Josef Steffner vom Mesnerhaus im Lungau und Hansjörg Brandstätter vom Restaurant Loystubn der Thermenwelt Hotel Pulverer kochen ein herausragendes 6 Gänge-Gourmetmenü. Die Weinbegleitung erfolgt durch 2 besondere Winzer. Das Feuerwerk findet am 22. Oktober 2015 in Bad Kleinkirchheim statt.

Die Köstlichkeiten in der Kocharena

Der Lungauer Eachtling setzt diese Runde aus und erholt sich von den Kulinarikstrapazen des letzten Freundschaftskochens. Stattdessen kommen aus dem Lungau feinstes Reh, Saibling und Käse. Das Nockberge Almrind lässt diesen Wettstreit nicht aus und ist wieder mit dabei – als Kärntner “Stierkämpfer” sozusagen :). Süße Unterstützung erhält das Rind von hauseigenen Zwetschken, die direkt hinter dem Restaurant gepflückt werden. Mitmischen darf ebenfalls Kärntner Kuhmilch. Was die beiden Haubenköche daraus zaubern, können Sie am 22. Oktober in der Loystubn – Sieger Kärntner Genusswirt 2015/16 – erkosten.

Lungauer Saibling

Lungauer Saibling – Josef Steffner

Die Gladiatoren am Herd

Aus dem Lungau kocht für Sie Josef Steffner vom Mesnerhaus für das Salzburger Land. Der 3 Haubenkoch legt Wert auf Qualitätsprodukte aus der Region und auf  den kreativem Umgang aus diesen.

Josef und Maria Steffner vom Mesnerhaus

Josef und Maria Steffner vom Mesnerhaus

Der Kärntner Hansjörg Brandstätter hat eine ähnliche Sichtweise wie sein Salzburger Kochkollege. Er liebt es alte Rezepte in neue Formen zu bringen und neu zu interpretieren, um daraus moderne Gaumenfreuden zu schaffen.

Küchenchef Hansjörg Brandstätter Hochformat Frontale Gartenkräuter Restaurant Loystubn

Küchenchef Hansjörg Brandstätter Gartenkräuter Restaurant Loystubn

Der kulinarische Schlagabtausch = Menüfolge

SALZBURG

Saibling vom Winkler Norbert
Waldklee / Rettich / Cox Orange

~~~~~~

KÄRNTEN

˜ Kürbis in Struktur
Quitte & Kärntner Kuhmilch

~~~~~~

˜ ™SALZBURG

Lungauer Reh
Flechte / Balsampapel / Hanf / Rüben

~~~~~~

KÄRNTEN˜

Filet vom Nockberge Almrind
Portwein / Steinpilz / Gebäck

~~~~~~

˜ ™SALZBURG

Lungauer Käse
Zirbe / Fichte / Malz / Schwarzbeer

~~~~~~

KÄRNTEN˜

Zwetschken-Kuchen Version 2015
Zwetschken aus dem eigenen Garten

Die Sommelière und die 2 Winzer – ein “berauschendes” Trio

Maria Steffner ist Weinliebhaberin und Sommelière im Mesnerhaus im Lungau. Ihr zur Seite steht an diesem Abend das Weingut Josef Fritz aus Wagram – nicht ganz in Salzburg liegend, aber auch nördlich von Kärnten wie das Salzburger Land. Diese Schummelei lassen wir durchgehen :). Als Kärntner Gegenspieler fungiert das Weingut Erwin Gartner aus dem Lavanttal mit edlem Traubensaft aus dem südlichsten Bundeslandes Österreichs.

Weinkeller in der Thermenwelt Hotel Pulverer

Weinkeller in der Thermenwelt Hotel Pulverer

Diese 3 Personen führen Sie mit einer Weinreise durch das Menü. Der Startschuss obliegt dem Riesling Sandstein 2014 vom Weingut Josef Fritz zur Salzburger Vorspeise, gefolgt vom Kärntner Gewürztraminer Weingartljörgl 2013 aus dem Lavanttal. Die nächste Runde eröffnet der Pinot Noir 2011 aus Wagram und als Kärntner Pendant der Blauburgunder Weingartlsjörgl 2012. Die Weinziele der Genussreise zum Dessert sind ein Roter Traminer Grande Reserve Trausatz 2013 vom Weingut Fritz und passend zur Jahreszeit ein Rotweinsturm aus dem Lavanttal vom Weingut Erwin Gartner.  Nicht zu vergessen ist der Anheizer des kulinarischen Freundschaftsspiel um 18:00 Uhr am 22. Oktober 2015: Ein Aperitif aus Meisterwurzel. Der hochprozentige Schnaps wird vom Hausherrn August Pulverer selbst gebrannt und Sommelière Maria Steffner kreiert daraus den flüssigen Startpunkt des Abends.

Die Zuschauer und Anfeuerer

… sind Sie :)! Wir freuen uns auf Ihre Tischreservierungen zu diesem einmaligen kulinarischen Erlebnis. Sie können uns telefonisch unter 0043 4240 744 erreichen oder online Ihren Tisch reservieren.

Tisch Restaurant Loystubn - urige Bauernstube

Tisch Restaurant Loystubn – urige Bauernstube

Das Team des Restaurants Loystubn der Thermenwelt Hotel Pulverer
und Familie Steffner vom Mesnerhaus freuen sich, Sie kulinarisch in Bad Kleinkirchheim verwöhnen zu dürfen!

Hurra wir sind Genusswirt des Jahres 2015/2016 in Kärnten

Familie Pulverer - Kärntner Genusswirt des Jahres

Wir haben es wieder geschafft

Das Restaurant Loystubn der Thermenwelt Hotel Pulverer ist wieder Genusswirt des Jahres in Kärnten in der Kategorie Hotel-Restaurant. Produkte aus eigener Landwirtschaft und aus dem regionalen Umkreis sind der Hit in unserem Restaurant.

Zum 2. Jahr in Folge dürfen wir uns über die Auszeichnung von der Genussregion Österreich freuen. Weiters sind wir im Bundesfinale und Mitte/Ende November wissen wir, ob wir auch bundesweit unter den TOP 10 sind. Es heißt Daumen drücken :)!

Die Verleihung des Preises

… erfolgte im Büro des Agrarlandesrates Christian Benger, wo Familie Pulverer die Plakette entgegengenommen hat. Über den Gewinn freut sich August Pulverer besonders. Warum? Das verraten wir im Anschluss.

Übergabe Kärntner Genusswirt des Jahres

Übergabe Kärntner Genusswirt des Jahres

Das tägliche Brot vom Chef

Als Nebenerwerbslandwirt beliefert August Pulverer das Restaurant Loystub’n mit seinen frischen Fleischprodukten von Kalb, Rind und Schwein. Seine Salami sowie das Bündnerfleisch sind hervorragend und bereichern sowohl das Frühstücksbuffet der Thermenwelt Hotel Pulverer als auch das Vorspeisenbuffet des wöchentlichen Kärntner Abend. Nicht vergessen dürfen wir die hochwertige Qualität an Wildfleisch aus dem eigenen Gehege. August Pulverer fischt, ebenfalls frisch aus dem eigenen Fischwasser, Regenbogenforellen und Bachforellen. Diese qualitätsreichen Lebensmittel und vor allem ökologisch gewachsene Produkte sind ein Garant für Frische und den unverfälschten Geschmack aus der Region. Zusätzlich verwenden wir viele Genussland Kärnten Spezialitäten wie das Nockberge Almrind, die Kärnta Laxn und vieles mehr.

Kühe am Bauernhof Hochwalder der Familie Pulverer

Kühe am Bauernhof Hochwalder der Familie Pulverer

Das Duo Kräuterhexe und Seniorchefin

… kümmern sich um den Pulverer Garten. Die Kräuterhexe Karin Schlieber hat mit ihrem Wissen rund um Heil- und Küchenkräuter eine perfekte Zusammensetzung an natürlichen Speisewürzen geschaffen. Annemarie Pulverer steuerte ihr Wissen rund um das Wachstum von Gemüsesorten auf einer Höhe von 1.100 Metern bei. Nicht alles wächst auf dem alpinen Boden, aber Grundgemüsesorten werden bei uns gehegt und gepflegt bis sie im Kochtopf landen. Nicht nur Gutes für Gaumen und Gesundheit gedeiht, der Blumenschmuck wächst ebenfalls gleich hinter dem Restaurant. Ob Sommer- oder Herbstblumen, die Farbvielfalt schmückt die Tische in der Loystubn.

Siegrun Pulverer im Hotelgarten

Siegrun Pulverer im Hotelgarten

Die Veredler in Küche und Service

Das Küchenteam kann in frischen und ökologischen Produkten schwelgen und verkochen diese zu Gaumenfreuden. Ein Highlight ist die Schaumsuppe von Gartenkräutern, die mit Ricottacreme und gebackenem Eigelb vom Herzogstuhl in Kärnten serviert wird. Viele weitere Höhepunkte rund um Fisch, Fleisch, Wild und Gemüse sind Fixpunkte auf der Karte.

Schaumsuppe mit Kräutern aus dem Pulverer Garten

Schaumsuppe mit Kräutern aus dem Pulverer Garten

Stefan Knafl und sein Serviceteam sind nicht nur für den reibungslosen Ablauf Ihres Gourmeterlebnisses zuständig, sondern arbeiten unter anderem als Blumen- und Dekorationsfeen. Verkosten sollten Sie neben den Kärntner Weinen unbedingt den selbstgemachten Zirbenschnaps sowie den Holunderblütensirup. Beides hergestellt vom Restaurantleiter Stefan.

Zirbenschnaps aus den Nockbergen

Zirbenschnaps aus den Nockbergen

Die ungekünstelte Gastfreundschaft

Kärntner Herzlichkeit ist Familie Pulverer in die Wiege gelegt. Die erste Wirtin der Loystubn war Maria Pulverer, eine über Bezirksgrenzen bekannte und beliebte Gastgeberin. Vom Kochen, Servieren über das Singen mit dem Gast – eine Kärntnerin, die es auch geliebt hat auf die Jagd zu gehen. Annemarie Pulverer – die jetzige Seniorchefin – war eine begnadete Köchin. Ihrem Naturschnitzel mit Reis ist es auch zu verdanken, dass ein Kredit genehmigt wurde, damit die Thermenwelt Hotel Pulverer erweitert werden konnte. Mit den Plänen des Seniorchefs Reinhard Pulverer und dieser guten Köchin, konnte laut dem Bankbeamten nichts schief gehen. Siegrun Pulverer begrüßt Sie in der Loystubn mit diesen Gastgeberwurzeln sowie mit charmanter Herzlichkeit. Jeden Donnerstag singt sie mit ihrem Mann Gustl und einem befreundeten Ehepaar, der Pulverer Viergesang, Kärntner Lieder. Neben dem Gaumengenuss gibt es kärntnerisch gesagt “wos fias gmiat” als Kärntner Ohrenschmaus.

Familie Pulverer in der Loystub'n

Familie Pulverer in der Loystub’n

Erleben Sie den Kärntner Genusswirt 2015 / 2016

… und reservieren Sie online Ihren Tisch in der 400 Jahre alten Bauernstube. Sehr gerne nehmen wir Ihre Reservierung persönlich am Telefon entgegen unter der Nummer 0043 4240 744. Wir freuen uns, Sie bei uns begrüßen und verwöhnen zu dürfen!

Herbstliche Kulinariktermine im Restaurant Loystubn

Urige Bauernstube als Haubenrestaurant

Tafeln im Herbst beim Besten Kärntner Genusswirt

Das Loystubn Küchenteam Ihnen herbstliche und regionale Spezialitäten mit Pfiff in der 400 Jahre alten Bauernstube auf. Genießen Sie besondere Genüsse in der wohl gemütlichsten Jahreszeit in einem urigen Ambiente mit Stil.

Restaurant Loystubn Bauernstube mit Stil

Restaurant Loystubn Bauernstube mit Stil

Das herbstliche Kulinarium ist mannigfaltig und reich an Spezialitäten, die wir in unterschiedliche Themenwochen gliedern. Verführt werden die Gourmets von leuchtendem Gemüse, aromatischen Waldfrüchten bishin zu edlem Wild. Wer kann dieser Haubenküche widerstehen?

HerbstGenussWochen

Diese eröffnen den kulinarischen Reigen im Restaurant Loystub’n. Vom 19. September bis 11. Oktober 2015 sind wir für Sie unterwegs und verkochen die Köstlichkeiten aus dem Wald. Die Bodenschätze aus den Nockbergen dürfen nicht fehlen, wie die goldenen Eierschwammerln und die königlichen Steinpilze. Der Pulverer Kräuter- und Gemüsegarten ein paar Schritte vom Restaurant Loystubn entfernt, veredelt diese Genüsse auf aromatische Art und Weise.

Ganz regional und saisonal wartet das Wild auf den großen Auftritt. August Pulverer, Nebenerwerbslandwirt und Chef des Restaurants, liefert die Fleischgenüsse aus dem eigenen Damwildgehege. Direkter und ökologischer ist es nicht mehr möglich.

Hirsch im Strudelteig Restaurant Loystubn

Hirsch im Strudelteig Restaurant Loystubn

Edles vom Fleisch

… heißt es vom 2. bis 31. Oktober 2015. Lernen Sie das Nockberge Almrind aus der Kärntner Genussregion rund um das Haubenrestaurant Loystubn kennen. Ob als Vorspeise, als Steakgenuss oder durchaus pfiffig interpretiert, nimmt es den Wettkampf um den Hauptdarsteller im Herbst neben dem Wild auf. Das Kalbfleisch vom eigenen Bauernhof Hochwalder von August Pulverer ist bei diesem kulinarischen Thema die 3. Komponente. Wer wissen möchte, wie die Kühe und Kälber bei uns leben, dem verraten wir das Geheimnis gerne.

Steak mit Erdäpfel Gebäck

Steak mit Erdäpfel Gebäck

Länderbegegnung Kärnten – Salzburg oder Salzburg – Kärnten

… mit 2 Haubenköchen für einzigartigen Genuss aus Österreich am 22. Oktober 2015 im Restaurant Loystubn. Josef Steffner vom Mesnerhaus im Lungau (3 Haubenkoch) kocht mit Hansjörg Brandstätter (1 Haube) kärntnerisch-salzburgerisch auf. Das Beste aus beiden Regionen wird Sie kulinarisch auf eine Reise in die zwei nachbarschaftlichen Gebiete führen. Der passende Wein kommt aus Kärnten vom Weingut Gartner aus dem Lavanttal. Maria Steffner – Sommelière – kredenzt für Sie zusätzlich die passenden Tropfen nebst dem Kärntner Rebensaft. Neugierig? Ein paar Impressionen vom letzten Gipfeltreffen in den Nockbergen beider Regionen wollen wir Ihnen nicht vorenthalten. Den Vorgeschmack auf das kulinarische Ereignis enthalten wir Ihnen nicht vor.

Josef und Maria Steffner vom Mesnerhaus

Josef und Maria Steffner vom Mesnerhaus

Den herbstlichen Schlusspunkt setzt die Gans

… mit ihrem Auftritt vom 1. November bis 14. November 2015. Ob saftig gebraten oder sanft geschmort kommt das freche weiße Federvieh nicht an den Kochtöpfen vorbei. Genießen Sie einen herrlichen Abend mit Familie und Freunden bei einem Ganslschmaus, so wie er früher einmal war. Das Ambiente mit der urigen Bauernstube – im zarten Alter von 400 Jahren – ist gemütlich und einzigartig.

Knusprige Gans aus der Haubenküche

Knusprige Gans aus der Haubenküche

Jetzt haben Sie die Wahl

… für was Sie sich entscheiden. PS: Gerne können Sie aber für jedes Thema einen Tisch bei uns reservieren – ob telefonisch unter 0043 4240 744 oder online. Das Team des Restaurants Loystubn der Thermenwelt Hotel Pulverer freut sich auf Sie, um Sie kulinarisch zu verwöhnen.