Apfelstrudel kennt jeder, aber Rhabarber Strudel?

Die Frühlingszeit ist Rhabarber Zeit. Das Küchenteam rdes Restaurants Loystub’n in Bad Kleinkirchheim verrät Ihnen ein Rezept, wie Sie den Rhabarber in Strudelteig hüllen können.

Zutaten

Rhabarberstrudel wie er in der Loy Stubn serviert wirdFertiger Strudelteig
1 1/4 kg Rhabarber
200 g Äpfel geschält und ohne Kerngehäuse
150 g Brösel von Milchbrotbrösel (feiner als zB Semmelbrösel)
80 g Butter
100 g Honig
100 g Kristallzucker
1 KL Zimt
100 g Butter zum Bestreichen
je nach Geschmack Staubzucker zum Bestreuen

Zubereitung

    • Schälen Sie den Rhabarber und schneiden Sie ihn in ca. 0,5 cm dicke Scheiben.
    • Die Äpfel schneiden Sie in dünnere Scheiben.
    • Vermengen Sie die beiden Fruchtmassen.
    • Erhitzen Sie Butter in der Pfanne und rösten Sie darin die Milchbrotbrösel bis sie goldbraun sind. Erkalten lassen
    • Den Honig, den Kristallzucker und den Zimt miteinander vermengen.
    • In die Früchtemasse die Brösel und das Zucker-Zimt-Gemisch einarbeiten.
    • Den Strudelteig ausziehen und die Randstücke abschneiden. Mit flüssiger Butter bestreichen.
    • Die Masse auf den Strudelteig geben und zusammenrollen.
    • Vergessen Sie nicht die Enden gut zu verschließen.
    • Legen Sie den Strudel auf ein befettetes Backblech und streichen Sie den Strudel mit Butter gut ein.
    • Im vorgeheizten Backrohr den Strudel für 25-30 Minuten backen bei 220° C.
    • Den Strudel, je nach Geschmack mit Staubzucker bestreuen und genießen.
    • Gerne können Sie auch dazu eine Vanillesauce servieren.

 

Inklusive Vorbereitung sollten Sie für dieses Rezept45 Minuten veranschlagen.

Viel Freude beim Nachbacken und gutes Gelingen wünscht das Pulverer Kulinarikteam!