Leicht nachzumachen

Die wichtigste Zutat für den Zirbenschnaps sind Zirbenzapfen. Gesammelt werden die Früchte des Zirbenbaumes im Juni und im Juli – dafür gibt es aber Regeln.
Wie macht man daraus den schmackhaften Zirbenschnaps?

Zutaten

  • Zirbenzapfen – in Scheiben schneiden – wir empfehlen ca. 4 Zapfen pro Liter
  • ein paar Gewürznelken
  • 1 Zimtstange
  • pro Liter Alkohol ca. 70 g Kandiszucker
  • zum Ansetzten je nach Lust und Laune entweder Obstler, Wodka, Korn oder weißer Rum
Zirbenschnaps selbstgemacht

Zirbenschnaps selbstgemacht

Zubereitung

Die in Scheiben geschnittenen Zirbenzapfen werden am besten in Rexgläser (= Einweckgläser) gegeben. Mit dem Alkohol nach Wahl auffüllen und die Gewürze (Nelken und Zimt) dazugegeben. Wir geben auch Kandiszucker zum Zirbenschnaps, da er dann süffiger und der bittere Geschmack abgemildert wird.

Lassen Sie den Schnaps 4 – 6 Wochen in einem hellen Bereich (nicht bei direkter Sonneneinstrahlung) in den Gläser reifen. Kontrollieren Sie den Schnaps wöchentlich, ob der Zucker sich auflöst und der Zuckergehalt für den Schnaps passt.

Falls der Schnaps zu intensiv nach Zirbe oder Zucker schmeckt, NICHT mit Wasser auffüllen, da der Zirbenschnaps dann milchig wird. Zum Strecken nur Alkohol verwenden. Danach füllen Sie den Schnaps gefiltert über ein Küchenleintuch in Flaschen ab. Keine Angst, Sie haben nichts falsch gemacht, meistens dunkelt der Zirbenschnaps bei der Lagerung in Flaschen noch nach.

Die Farbe des Hochprozentigen ist dunkelrot bis bräunlich.

Zirbenschnaps aus den Nockbergen

Zirbenschnaps aus den Nockbergen

Geschmack

Der Schnaps schmeckt leicht harzig, durch den Zucker auch leicht süßlich und ein bisschen nach Zimt und Nelken.

Serviervorschlag

  • Als Aperitif
    Perfekt passt der Zirbenschnaps zu etwas kräftigem zB einer Wildpastete.
  • Als Digestif
    Empfehlenswert auch zu gehaltvolleren Desserts, die herausgebacken werden, wie Apfelradl

Wissenswertes

Der Zirbenschnaps wird auch gerne in der Nockberge Region, wo es die meisten Vorkommnisse des Zirbenbaumes in Europa gibt, als Magenberuhiger nach dem Essen gereicht.

Noch nicht überzeugt oder möchten Sie zuerst kosten?

Verkosten können Sie unseren Zirbenschnaps bei uns im Haubenrestaurant Loystub’n und in der 5* Thermenwelt Hotel Pulverer. Restaurantleiter Stefan, der unseren Schnaps ansetzt, verrät Ihnen gerne noch mehr Geheimnisse rund um das Hochprozentige.

Zirbenschnaps
Zirbenschnaps
Die wichtigste Zutat für den Zirbenschnaps sind Zirbenzapfen. Gesammelt werden die Früchte des Zirbenbaumes im Juni und im Juli – dafür gibt es aber Regeln. Wie macht man daraus den schmackhaften Zirbenschnaps?

Prep Time: 30 minutes

Zum Abschluss – Achtung beim Sammeln

Sie dürfen in den Kärntner Nockbergen nur 3 Zirbenzapfen pro Tag und pro Person sammeln. Wir empfehlen Ihnen in anderen Regionen vorher kundig zu machen, denn das Sammeln von einer großen Menge an Zirbenzapfen ist ja nach Rechtslage sehr kostspielig für die eigene Brieftasche. Strafen belaufen sich oft auf über € 1.000,00.

Zirbenzapfen - so viele pro Tag dürfen gesammelt werden

Zirbenzapfen – so viele pro Tag dürfen gesammelt werden

Geschrieben von: Karoline

Karoline
Karoline ist Chefreceptionistin der Thermenwelt Hotel Pulverer und schreibt für Sie über Interessantes, Wissenwertes und Tipps rund um Therme und Kulinarik