Weiter geht’s in Pulverer’s Weihnachts-Keks-Reigen. Wir holen die Marzipansterne vom himmlischen Backblech und verraten unser Lieblingsrezept für diese süße Verführung:

Zutaten:

250 g Mehl
120 g Butter
120 g Zucker
2 Eidotter
1 Packung Vanillezucker
1 Prise Salz
Zitronenschale von einer halben unbehandelten Zitrone

Zubereitung Teig:

  • Für den abgebröselten Mürbteig siebt man das Mehl auf ein Brett
  • Reibt die kalte Butter oder Margarine mit einem Reibeisen ins Mehl und vermengt beides. (Dabei wird die Butter nicht so schnell weich).
  • Nun mischt man alle trockenen Zutaten, wie Zucker, Gewürze, je nach Rezept gemahlene Nüsse usw. locker darunter
  • Macht in der Mitte eine Grube und rührt die Dotter hinein.
  • Zuletzt knetet man den Teig mit kühlen Händen so leicht und kurz wie möglich (der Teig wird sonst brüchig)
  • und läßt ihn vor der Weiterverarbeitung ½ Stunde kühl rasten.
  • Den Teig auf einer mit ein wenig Mehl bestauben Arbeitsfläche ausrollen
  • und mit einem sternförmigen Keksaustecher Sterne ausstechen.
  • Auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech bei ca. 180° hell backen.

Belag:

500 g Rohmarzipan
300 g Staubzucker
Schokoladeglasur zum Tunken

  • Marzipan und Staubzucker zusammenkneten
  • auf einer mit Staubzucker bestaubten Arbeitsfläche ausrollen
  • und mit dem gleichen Sternausstecher Sterne ausstechen
  • Mit ganz wenig Marillenmarmelade jeweils einen Marzipanstern auf einen Mürbteigstern aufkleben
  • und ca. die Hälfte vom Keks in Schokoladeglasur tunken.
  • Auf Backpapier trocknen lassen.

Viel Spaß beim Nachbacken und Verkosten wünscht das Pulverer Team!

PS: Ruck-Zuck-Keksrezepte gibt es hier.