Die Wachauer Marille lacht sich das Nockalm Rind als Beschützer an und flirtet heftig mit fleischlichen Genüssen. Die Kärntna Laxn schwimmt auf einer Welle aus Wachauer Weißwein und genießt das Bad im Weinmeer. Liebevolle Begegnungen auf kulinarischer Ebene zwischen alpinen Gaumenfreuden und Genüssen aus dem Donautal.

Die kulinarischen Parntner beider Regionen der Kulinarikbotschafter Wachau-Nockberge sind die 5* Thermenwelt Hotel Pulverer und die HLF Krems. Heute stellen wir Ihnen die Region Wachau vor mit der Verbindung zur Genussregion Nockberge.

Genussregion Wachau (c) Donau Niederösterreich/Othmar Bramberger

Genussregion Wachau (c) Donau Niederösterreich/Othmar Bramberger

Die Schnittpunkte

Das Kennenlernen und Brücke schlagen erfolgte über ein Praktikum von Marcella Kittenberger, einer Maturaschülerin der HLF Krems in unserem Hause. Beim Reden kommen Leute zusammen und überdies auch Genussregionen. Die Wachau mit ihrer süßen Verführung, der Marille und den Wachauer Weinen steht für regionale Produkte auf höchstem Qualitätsniveau.

In der Zeit von Fast Food und Industrie-Nahrungsmittel geht der Trend wieder zurück zur Ursprünglichkeit und Regionalität. Die Genüsse aus den Regionen sind kostbar und voller Geschmack. Nicht nur die Thermenwelt Hotel Pulverer veredelt diese Gaumenfreuden auch der Kulinarikpartner aus der Wachau – die HLF Krems.

Kulinarikpartner HLF Krems mit den Genussregion Wachau

HLF Krems

HLF Krems

Seit über drei Jahrzehnten setzt die HLF-Krems Meilensteine in der Tourismusausbildung. Die Tourismusschule verweist auf den rasanten Aufstieg der Schule von einer “Baracke” zu Beginn zur national wie international bekannten Trademark “HLF”. Die Leistung zeigt sich in über 3000 oft international erfolgreichen Absolventen.

Die HLF Krems steht nicht nur für die Liebe zum Tourismus, die sie in der Ausbildung der Jugend weitergibt, sondern auch für die einfließende kulinarische Regionalität. Das süß-freche Marillenfrüchtchen wird in den Lehrküchen zu allerhand wohlschmeckenden Gerichten gereicht oder aber als Hauptdarsteller in süße Knödel verpackt.

Dem Wachauer Wein ist ein großer Auftritt während der Getränke-Kunde in der HLF Krems gewidmet. Kenner der Materie benennen den Wachauer Donauabschnitt liebevoll Riviera des Waldviertels. An den oft steilen Hängen des Ufers werden die Gneis-, Granit- und Glimmerschieferböden umgangssprachlich als Urgestein tituliert. Diese Bodenbeschaffenheit zeichnet die Mineralität in den Trauben aus. Im Rebensaft, vorwiegend im Weißwein, spiegelt sich diese Herkunft wieder.

Das Zusammentreffen

Kulinarikbotschafter Wachau Nockberge

Kulinarikbotschafter Wachau Nockberge

Wie der Wachauer Wein mit den kulinarischen Genüssen aus dem Kärntner Land harmoniert, kann am 28. März 2012 in der HLF Krems verkostet werden. Das Küchenteam der Thermenwelt Hotel Pulverer und die Winzer aus der Wachau verbinden alpine Genüsse aus den Nockbergen mit edlen Tropfen aus der Wachau. Präsentiert, gekocht und serviert wird von der HLF Krems im Rahmen des Projektes Kulinarikbotschafter Wachau-Nockberge.

Freuen Sie sich auf ein Geschmackserlebnis zweier Genussregionen!