Für Freunde von Kokosgebäck stellen wir heute für den Keksteller etwas Besonderes vor zum Selbermachen

Nachdem wir letztes Jahr schon das Geheimnis unserer Kokosbusserln (Kokoskuppeln) gelüftet haben, verraten wir die Zubereitung einer weiteren Weihnachtsnascherei.

Zutaten für die Kekse:

  • 6 Eier
  • 180 g Staubzucker (= Puderzucker)
  • 1 Prise Salz
  • 180 g glattes Mehl
  • Kokosflocken zum Wälzen

Zutaten für die Creme:

  • 200 g Butter
  • 200 g Staubzucker (= Puderzucker)
  • 1 Packung Vanillezucker

Zum Wälzen:

  • Kokosflocken – nach Lust und Laune

Zubereitung – die einfache Variante:

Das Backrohr auf 180° C Heißluft vorheizen. Eier, Salz und Zucker schaumig rühren, Mehl unterheben. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech ca. 1 cm hoch auftragen und ca. 8 bis 10 Minunten backen. Auskühlen lassen und mit einem runden Ausstecher Kreise herstellen.

Für die Buttercreme Butter, Staubzucker und Vanillezucker schaumig rühren. Jeweils zwei Biskuitscheiben mit der Creme zusammenkleben und auf allen Seiten mit Creme bestreichen, in Kokosflocken wälzen.

Garnitur für Keksback-Profis:

Auf den fertigen Kokostraum mit etwas Creme einen kleinen Baiserkeks aufkleben.

Für den Baiser benötigen Sie:

  • 3 Eiklar
  • 100 g Feinkristallzucker
  • 10 g Vanillezucker
  • 100 g fein gesiebter Staubzucker,
  • Prise Salz

Das Backrohr auf 80° Heißluft vorheizen. Eiklar mit einer Prise Salz anschlagen. Den Kristallzucker nach und nach einrieseln lassen und sehr steif schlagen. Zum Schluss Staub- und Vanillezucker einrühren. Die Masse in einen Spritzsack füllen und auf ein mit Backpapier ausgelegten Backblech kleine Hupferln dressieren. Diese geben Sie dann ins Backrohr. Ca. 2 Stunden mehr trocknen als backen lassen. Schieben Sie einen Kochlöffel zwischen die Backrohrtür und das Backrohr, damit die Feuchtigkeit entweichen kann.

Das Kulinarikteam des Haubenrestaurants Loystub’n in Bad Kleinkirchheim
wünscht viel Freude beim Nachbacken!

Wir freuen uns schon auf Ihre Rückmeldungen,
wie der Kokostraum bei Ihnen gelungen ist.