Traditionell am Aschermittwoch tischen wir Fisch auf.

In unserem Haubenrestaurant Loystub’n wartet ein köstlicher Heringssalat. Die Gäste der Thermenwelt Hotel Pulverer starten in den Aschermittwochsabend mit einem Fischbuffet. Nach den Faschingsschlemmereien gerade das Richtige – ein leichter Genuss für den Start der Fastenzeit.

Der Heringssalat genießt nicht nur in der 40 tägigen Fastenzeit eine große Nachfrage, sondern auch im Kärntner Fasching. Traditionell wird er aber noch bis Mitte März bei uns im Haubenrestaurant auf Wunsch serviert. Für alle, die noch nie einen Heringssalat mit Wachtelspiegelei probiert haben, wir freuen uns auf Sie!

Lieben Sie die große Fischauswahl?

Als Liebhaber von Süßwasserfischen bis hin zu Salzwasserfischen sind Sie bei uns am Aschermittwoch richtig. Die feinsten Meeresfrüchte, Meeresfische und heimische Fischarten werden bei uns veredelt. Am Vorspeisenbuffet warten wahre Köstlichkeiten zB ein Oktopus Carpaccio, Thunfisch Carpaccio, Garnelen, Krabbencocktail, Flußkrebse, Shrimps, Sushi, Sashimi, Red Snapper, Papageienfisch, Mahi-Mahi etc.

Hummersalat am Aschermittwochsbuffet

Hummersalat am Aschermittwochsbuffet

Spazieren Sie mit uns weiter rund um die Fischköstlichkeiten in Bildern.

Jakobsmuscheln und Flußkrebse umringt von Tintenfischen

Jakobsmuscheln und Flußkrebse umringt von Tintenfischen

Beliebt sind auch unsere pochierten Fische am Buffet. Pochiert im Ganzen verziert mit Oberskren und Kärntner Grant’nschleck (Preiselbeersahne).

Pochierter Red Snapper

Pochierter Red Snapper

Kleiner aber durchaus oho im Geschmack ist unser pochierter Mahi-Mahi.

Mahi Mahi pochiert

Mahi Mahi pochiert

Die Kaisergarant – bekannt als norwegischer Hummer – sind ebenfalls am reichhaltigen Fischbuffet vertreten.

Kaisergranat am Aschermittwochsbuffet

Kaisergranat am Aschermittwochsbuffet

Als ganz besondere Delikatesse wartet frisch gebratener Skrai – ein grätenloser Weißfisch, der vor allem im Winter beliebt ist. Darunter brutzeln Riesengarnelen und heimischer Zander im Polentamantel.

Gebratener Skrai, Riesengarnelen und Zander im Polentamantel

Gebratener Skrai, Riesengarnelen und Zander im Polentamantel

Am liebsten verkochen wir allerdings die Fische aus dem eigenen Gewässer bzw. unserem Fischwasser. Bachforellen aus dem klaren Gebirgsbach von Bad Kleinkirchheim/St. Oswald sind eine besondere Spezialität. Am Aschermittwoch ist dieser Genuss leider nicht möglich, da die Fische noch Schonzeit haben. Da greifen wir auf heimische Produzenten zurück wie zB Kärnten Fisch in Feld am See mit herrlichen Kärntna Lax’n (Seeforelle oder Urforelle), frischem Zander und Regenbogenforellen.

Die Kärtna Lax’n kann gerne in unserem Haubenrestaurant Loystub’n verkostet werden. Sie wird im Ganzen gebraten und klassisch mit Schnittlaucherdäpfeln und Mandelbutter serviert.

Kärntna Lax'n mit Schnittlaucherdäpfeln

Kärntna Lax’n mit Schnittlaucherdäpfeln

 Wir freuen uns schon auf Ihre Tischreservierung und darauf Sie kulinarisch verwöhnen zu dürfen!

Geschrieben von: Karoline

Karoline
Karoline ist Chefreceptionistin der Thermenwelt Hotel Pulverer und schreibt für Sie über Interessantes, Wissenwertes und Tipps rund um Therme und Kulinarik